Fritz Stenger GmbH » Neuigkeiten

Einladung zur Hausbesichtigung am 30.09.18

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Tag der offenen Baustelle in Tauberbischofsheim am Sonntag, 30.09.2018
Hier gibt´s mehr Infos.

Holzhaus in Tauberbischofsheim

Trotz über 36 Grad Außentemperatur nur 26 Grad im Stenger-Haus!

Familie Holtmann, für die wir 2010 ein WohlfühlHaus in Altenstadt gebaut haben, hat von ihren aktuellen "Hitzeerfahrungen" im Jahrhundertsommer 2018 in ihrem Stenger-Haus berichtet. Es hat uns sehr gefreut, dass die Baufamilie das bestätigt hat, was unseren Klima-Aktiv-Wandaufbau so besonders macht: Der hervorragende Hitzeschutz im Sommer. Gerade bei den aktuell und aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Zukunft auftretenden hohen Temperaturen - sollte man bei der Entscheidung für ein Hauskonzept darauf Wert legen. Auch die von den Holtmanns genannten geringen Jahres-Heizkosten können sich sehen lassen. Ein wirklich tolles Feedback zum Wohlfühlklima in unseren Häusern. Danke, liebe Familie Holtmann, dafür!

Mail Holtmann
Schwarz auf Weiß ... die Temperaturanzeige auf dem Thermometer der Holtmanns

Tag der offenen Baustelle am 15.7.18

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Hausbesichtigung in Neu-Isenburg am Sonntag, 15.7.18! 
Hier gibt´s mehr Infos.

Hausbesichtigung in Neu-Isenburg

Wir wollten das "Rundumsorglos-Paket"

Und wieder ein toller Dankesbrief ... diesmal von der Familie Raub, für die wir dieses moderne WohlfühlHaus in Aschaffenburg-Schweinheim realisieren durften. Über das Lob haben wir uns  uns sehr gefreut und wir möchten Ihnen heute auch die Möglichkeit geben, mehr über die Bauerfahrungen der Raubs mit
der Fa. Stenger zu lesen. Hier ein Auszug aus dem Schreiben und der komplette Brief.

Auszug aus dem Brief

WohlfühlHaus von Familie Raub
Das WohlfülHaus der Familie Raub in Aschaffenburg

 

Neuer Zimmerer-Azubi seit 1.9.17

Einen gelungenen Start hatte unser neuer Auszubildender Paul Englert, der bei uns jetzt die Ausbildung zum Zimmerer absolviert.
Wir wünschen Paul einen guten Start ins Berufsleben, eine erfolgreiche Entwicklung und vor allem ganz viel Freude bei seiner Arbeit! 

Paul beim Aufschlagen eines Dachstuhls
Foto: Paul beim Aufschlagen eines Dachstuhls

Wir bilden aus und sorgen für Nachwuchs im Zimmerer-Handwerk!
Das Berufsbild des Zimmerers ist modern und vielseitig, es verbindet traditionelles Handwerk mit fortschrittlichem Hightech-Wissen.  

Hier gibt es mehr Infos zur Zimmerer-Ausbildung bei Fritz Stenger.

Coole Drinks bei heißen Temperaturen in Sulzbach

Cocktail mit Schirmchen, Strohhalm und Zitrone ... das war eine geniale Erfrischung, die die Baufamilie Bollmann aus Sulzbach für unser Baustellen-Team - zu dem vielen Mineralwasser - servierte. Unsere Männer auf der Holzhaus-Baustelle freuten sich bei den tropischen Temperaturen über diesen leckeren alkoholfreien Cocktail. Ganz lieben Dank vom Stenger-Team an die Bollmanns für diese Herzlichkeit!

  
Coole Drinks ...


Das WohlfühlHaus der Familie Bollmann

Besuchen Sie unseren Tag der offenen Baustelle am 9.7.17

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Hausbesichtigung in Messel am Sonntag, 9.7.17!  Hier gibt´s mehr Infos.

Stenger-Haus in Messel
Hausbesichtigung in diesem WohlfühlHaus in Messel

"Hurra ... das gibt mein neues Kinderzimmer"

Ganz groß ist schon die Vorfreude der Tochter unserer Baufamilie Momberger, für die wir zur Zeit ein WohlfühlHaus in Karben aufstellen. Letzte Woche waren sie bei uns im Betrieb und haben sich ihr neues Zuhause in der Vorfertigung angesehen. 

Holzhaus in Karben Holzhaus in Karben
"Ich freu´mich schon riesig auf mein neues Zimmer" schwärmt die Tochter von Familie Momberger

Guter Start in 2017 mit einem kulinarischen Gruß aus Dreieich

Letze Woche überraschten Frau Will und Herr Held  aus Dreieich das Stenger-Team mit diesem prall gefüllten Geschenkkorb und bedankten sich ganz herzlich für ihr helles, warmes und gemütliches Stenger-WohlfühlHaus. 

  
Lauter leckere Köstlichkeiten                         Das WohlfühlHaus von Fam. Held/Will in Dreieich 

Aus Alt mach Neu

Der Kauf einer alten Bestandsimmobilie, die dann abgerissen wird und ein neues Haus gebaut wird ist für viele Bauherren eine attraktive Alternative zum Kauf eines unbebauten Grundstückes. So auch für unsere Baufamilie Held / Will, die sich in Dreieich-Götzenhain ein Häuschen aus den 50ern gekauft hatte. Eigentlich wollten sie anfangs das Haus umbauen und sanieren. Doch nachdem die Gesamtkosten für die Sanierung vorlagen, kamen Sie zu dem Entschluss, das Haus bis auf den Keller abzureißen und darauf ihr neues Fritz Stenger-WohlfühlHaus zu bauen. Die Sanierungskosten hatten sich nicht gerechnet im Vergleich zum Neubau. 

Fazit: Oft bieten gerade die Grundstücke, auf denen Altbauten stehen, enorme Vorteile – komplette Erschließung, eine gute Infrastruktur, sprich: kurze Wege zu all den Dingen und Dienstleistungen, die man im Alltag benötigt sowie Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel. Daher sollte man die „gebrauchten“ Immobilien immer in die Suche mit einbeziehen ... und bei einer guten Kellersubstanz sparen Sie sich die Kosten für Erd-und Kellerbauarbeiten. Bei dieser „Aus Alt mach Neu“-Lösung kann die Holzbauweise gegenüber der Steinbauweise deutlich punkten. Aufgrund des geringen Gewichtes eines Holzhauses sind statische Zusatzmaßnahmen im alten Keller in der Regel nicht erforderlich. Dies spart ebenfalls Kosten.

Das alte Haus     
Das alte Haus vor dem Abriss                                Das neue Stenger-Haus als KfW-70 Haus