Ausbildung zum Zimmerer (m/w/d)

Werde auch du zum Hausbau-Held

Ein Zimmerer (m/w/d) weiß genau, was man aus dem Rohstoff Holz alles bauen kann. Der Bau moderner Häuser aus Holz ist aber nur eine der vielen Tätigkeiten dieses Traditionshandwerks - hier erfährst du wie du zum Hausbau-Helden werden kannst!

Und: Der Beruf als Zimmerer (m/w/d) ist ein zukunftssicherer Job, denn die Baubranche boomt und gerade die Sparte Holzbau wird immer wichtiger.

Starte jetzt deine Ausbildung zum Zimmerer (m/w/d) und verwirkliche bald die Traumhäuser unserer Baufamilien.

Deine Aufgaben als Zimmerer (m/w/d)

Vom Zuschnitt über die Fertigung bis zur Montage - du bist in der gesamten Entstehungsgeschichte von Traumhäusern dabei!

 

  • Zuschnitt von Holzbauteilen
  • Fertigung von Außen- und Innenwänden
  • Fertigung von Dach- und Deckenelementen
  • Montage von Holzhäusern und Dachaufstockungen
  • Dacheindeckung

6 Gründe für das Zimmererhandwerk

1

Arbeit mit dem klimaschützenden Naturbaustoff Holz

2

Abwechslungsreiche Ausbildung

3

Attraktive Ausbildungsvergütung

4

Beruf mit Tradition

5

Viel draußen an der frischen Luft

6

Beste Zukunftsaussichten auf dem Arbeitsmarkt

Hast du das Zeug zum Zimmerer (m/w/d)? Mach den Test!

Du hast Interesse am Bauen und eine Vorliebe für den Werkstoff Holz?

Du bist handwerklich geschickt und hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen?

Deine Arbeiten erledigst du sorgfältig und arbeitest gerne im Team?

Du hast Freude am Umgang mit Werkzeug und technischen Geräten?

Du bist gerne draußen an der frischen Luft und kommst gerne hoch hinaus?

Du willst abends sehen, was du am Tag geschafft hast?

In der Schule erreichst du mindestens einen guten qualifizierten Mittelschulabschluss?

Wenn du bei allen Fragen genickt hast, dann bist du der geborene Zimmerer (m/w/d)!

Wenn du dir bei einigen Punkten noch unsicher warst, auch nicht so schlimm: Gerne kannst du bei einem Schnupperpraktikum herausfinden, ob der Zimmererberuf etwas für dich ist.

So sieht deine Ausbildung bei FRITZ STENGER aus

  • Abwechslungsreiche Aufgaben in verschiedenen Tätigkeitsbereichen
  • regionale Baustellen
  • Eigene Azubi-Projekte verantworten
  • freitags halbtags und keine Samstagsarbeit

Das Ziel: Übernahme nach Ausbildungsende

In deiner Ausbildung bei FRITZ STENGER lernst du bei uns das Zimmerer-Handwerk von der Pike auf kennen. Du durchläufst hierbei alle einzelnen Bereiche und packst selbst mit an. Im Abbund, bei der Wand- und Dachelementierung und natürlich beim Aufrichten unserer Häuser und Aufstockungen.

Außerdem bieten wir dir tolle eigene Projekte, die du unter Anleitung deines Ausbilders eigenständig umsetzt. Unser letzter Azubi durfte zum Beispiel unseren neuen Vesperraum zuschneiden, zusammenbauen und aufrichten - und war zu Recht mächtig stolz auf sein Werk!

Das bieten wir dir

  • berufliche Aufstiegsmöglichkeiten und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • geregelte Arbeitszeiten, freitags nur halbtags, keine Samstagsarbeit
  • nur regionale Baustellen
  • Neubauten und Dachaufstockungen mit ökologischen Baustoffen
  • kostenlose Arbeitskleidung
  • moderne Fertigung und moderne Maschinen
  • interessante Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • bestes Betriebsklima und sympathische Teamkollegen
  • offene Mitarbeiterkommunikation in "DU-Form"
  • Dienstrad-Leasing (nach Ausbildungsende)
  • eigenes Firmen-Smartphone
  • attraktive Ausbildungsvergütung
Zimmerer Work Laugh Balance

Wie lange dauert die Ausbildung zum Zimmerer

Die Ausbildung dauert, wie die meisten dualen Ausbildungen, drei Jahre. Sie findet in Berufsschule (Theorie) und Ausbildungsbetrieb (Praxis) statt. Mit dem Bestehen der Gesellenprüfung endet die Ausbildung in einem Beruf des Handwerks. Bei FRITZ STENGER hast du die Möglichkeit bereits im "Berufsgrundschuljahr" dir etwas dazu zu verdienen: mit einem Praktikum in den Ferien!

Die Eckdaten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • 1. Jahr: Berufsgrundschuljahr, Vollzeit in Obernburg
  • 2. und 3. Jahr: Blockschule in Würzburg sowie überbetriebliche Ausbildung im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Würzburg

 

Im Folgenden siehst du eine detaillierte Auflistung deiner drei Ausbildungsjahre.

Jahr 1 „Das Berufsgrundschuljahr“

Dein 1. Ausbildungsjahr findet in der Berufsschule statt. Hier lernst du die wichtigsten Grundlagen, mit den verschiedenen Geräten umzugehen, die ersten Arbeitsschritte und natürlich auch ganz viel über den Baustoff Holz - wie er aufgebaut ist, wie du ihn fachgerecht bearbeitest und verbaust. Da du als Zimmerer mit vielen Werkzeugen und auch Maschinen umgehen musst, lernst du auch einiges über das Thema "Arbeitssicherheit".

Deine Schulfächer

  • Herstellen von Wand- und Deckenkonstruktionen
  • Herstellen von Dachtragwerken
  • Ausführen von Dachdeckungen und Ausbauarbeiten
  • Bautechnische Grundfertigkeiten
  • Holzbautechnische Grundfertigkeiten

Dabei lernst du:

  • Grundlagen über den Baustoff Holz
  • Umgang der verschiedenen Werkzeuge, Baugeräte und Baumaschinen
  • Lesen und Erstellen von technischen Zeichnungen, Skizzen und Verlegeplänen
  • Baustoffe (Mörtel- und Betonmischungen) anrühren; Bewehrungen, Dämmungen, Wandputz und Estrich herstellen
  • Herstellung von Baugruben, Gräben und Schalungen
  • Herstellen einfacher Produkte aus Holz
  • Einfache Treppen bauen
  • Trockenbaukonstruktionen herstellen
  • Wand- und Deckenkonstruktionen herstellen
  • Einfache Pfetten- und Sparrendächer herstellen
  • Dacheindeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen

Zusätzlich bieten wir dir die Möglichkeit, in den Ferien dir etwas mit einem bezahlten Praktikum dazu zu verdienen!

Jahr 2 „Erste Schritte im Betrieb und Zwischenprüfung“

Im 2. Jahr arbeitest du zu einem Großteil im Betrieb, bist aber auch häufig in der Berufsschule in Würzburg. Neben dem Blockunterricht bist du auch in der überbetriebliche Ausbildung im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Würzburg.

Das erwartet dich:

  • Moderne Wände- und Decken planen und herstellen​

  • Dachstühle mit Dachaufbauten planen und herstellen​

  • Dacheindeckungen planen und herstellen​

  • Zweiläufige Treppen planen und herstellen​

  • Zwischenprüfung (schriftlich und praktisch)

Überbetriebliche Ausbildung:

  • Maschinenkurs​

  • Dachdeckungen​

  • Treppenbau​

  • Dach und Wand​

  • Abbund und Schiftung

 

Im 2. Ausbildungsjahr verdienst du bereits 1.230 € brutto pro Monat.

Jahr 3 „Der Abschluss“

Auch das 3. Lehrjahr teilt sich auf in Praxiszeit im Betrieb und Berufsschule / Überbetriebliche Ausbildung in Würzburg.

Das erwartet dich:

  • Modernisierungen und Erweiterungsbauten planen und herstellen​

  • Terrassen und Balkone planen und herstellen​

  • Besondere Dachtragwerke planen und herstellen​

  • Hallentragwerke fertigen und montieren​

  • Gewendelte Treppen planen und herstellen​

  • Abschlussprüfung (schriftlich und praktisch)

Überbetriebliche Ausbildung:

  • Treppenbau

  • Abbund und Schiftung​

  • Prüfungsvorbereitung

 

Im 3. Ausbildungsjahr verdienst du 1.495 € brutto.

Wie kann es nach der Zimmerer (m/w/d) Ausbildung weitergehen?

Auch als Geselle stehen dir in der Welt der Zimmerer (m/w/d) alle Türen offen. Es gibt viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die wir bei FRITZ STENGER auch unterstützen. Auch ein Studium nach deiner Ausbildung ist möglich.

Fortbildung:

  • Vorarbeiter​

  • Werkpolier​

  • Zimmerermeister​

  • Bautechniker

Studium an einer Fachhochschule:

  • Fachrichtung Bauingenieurwesen ​

  • Fachrichtung Holzbau und Ausbau

Zimmerer nach der Ausbildung

Bewirb dich als Hausbau-Held oder ruf uns einfach an!

Bitte addieren Sie 4 und 4.

Mit Stern * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Bäume Fritz Stenger

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Für weitere Informationen schauen Sie in unserer Datenschutzerklärung